1840 Wegegeldhebestellen in der Landdrostei Aurich

image_print

Auf der Papenschen Karte, die Ostfriesland um 1840 zeigt, sind Wegegeldhebestellen eingezeichnet. Diese sind damit die ersten nachweisbaren  Hebestellen in Ostfriesland. Sie befinden sich an der Chaussee Aurich-Emden und an der Landstraße Aurich-Leer, die  heute bei Bagband in die Bundesstraße 436 einmündet.

Hier eine Übersicht der Strecken mit den ersten dokumentierten Wegegeldhebestellen in Ostfriesland

Übersicht