Beispiel einer Chaussierungsplanung

image_print

Chaussee Oldenburg-Varel-Jever-Neuharlingersiel

Streckenführungen wurden umfänglich geplant und mit Interessenvertretern abgestimmt, wie dieses Beispiel einer Anordnung der Cammer des Großherzogtums von 1830 zeigt:

 Quelle: Niedersächsisches Landesarchiv -Staatsarchiv Oldenburg. Die blaue Hervorhebung ist so nicht im Dokument zu finden

Die weitere Konkretisierung eines Streckenabschnittes dieser Chaussee wurde dann 1844 mit dem hier folgenden Dokument vorgenommen, mit dem die Staatsregierung sich an das zuständige Amt wendet:

Quelle: Niedersächsisches Landesarchiv Staatsarchiv Oldenburg Die blaue Hervorhebung ist so nicht im Dokument zu finden

 Hier die Projektierungsskizze von 1842 zu der oben in BLAU hervorgehobenen Linienführung und der da noch möglichen Alternative über Rothenhahn:

Quelle: Niedersächsisches Landesarchiv Staatsarchiv Oldenburg

Zu der in vorstehender Skizze genannten “Weißen Treppe” siehe die Seite “Wegweiser

Prinzipskizze von 1841 für die Auslegung der Chaussierung des Weges Oldenburg-Jever:

Quelle: Quelle: Niedersächsisches Landesarchiv Staatsarchiv Oldenburg Die ergänzten Eintragungen in GRÜN dienen der Lesbarkeit des Textes