Grenzsteine

image_print

An der Bundesstrasse 210 Aurich-Wittmund steht bei Km 15,8 der letzte erhaltene historische „Wittmunder“ Grenzstein. Er markiert die Grenze der Kreise Aurich / Wittmund.

Der Stein

 

 

 

 

Kreisgrenze Aurich / Wittmund mit historischer und moderner Markierung

Der Stein entspricht in der Gestalt dem Modell, nach dem die historischen Kilometersteine im Landkreis Wittmund gefertigt wurden.

Hier seine Maße:

 

Dieser Kartenausschnitt zeigt den Standort des Kreis-Grenzsteines bei Km 15,8 der B210 Aurich-Wittmund

Verluste

Dass dieses Steinmodell im Kreis Wittmund zur Markierung der Kreisgrenze üblich war zeigt die folgende Verlustdokumentation

Der Stein

Dieser Stein stand an der Grenze der Kreise Norden / Wittmund bis ca. 2000 an der Landesstrasse 7 bei Km 3,240. Er ist heute spurlos verschwunden.

Der Standort

Die heutige Landesstrasse 7 wurde um 1910 von drei Kreis-Grenzverläufen berührt.

Pkt. A  (Km) Stat. 0,0;

Pkt. B   markiert die Grenze zwischen den Kreisen Norden und Wittmund zur Zeit des Regierungsbezirks Aurich (hier 1910).

Pkt. C    Kreisgrenze Kreis Wittmund / Kreis Aurich

Pkt. D   (Km) Stat. 18,838

Heute ist der Kreis Norden in dem Kreis Aurich aufgegeangen.