Landstraße Wittmund-Neustadtgödens

image_print

Heute in 2011:
Teilstrecke der Landesstrasse 11  (L11) Wittmund bis Friedeburg (Pkt. A-B)
Teilstrecke der Bundesstrasse 436 (B436)  Friedeburg bis Sande (Pkt. B-C)

Beschreibung im „Verzeichnis der Straßen am Ende des Jahres 1910“ des Regierungsbezirks Aurich aufgestellt April 1911:

Beginnt  in Wittmund an der Landstraße Wittmund-Jever mit Stat. 0,0, führt über Isums, Leerhafe, Rispel, Reepsholt, Friedeburg, Horsten, Neustadtgödens zur Landesgrenze in Richtung auf Sande und endet daselbst mit Stat. 29,880.

Länge 29880 m

Ausgebaut 1860-1875

Chausseegeldhebestellen in Isums, Reepsholt, Strudde und Neustadtgödens für jeweils 7,5 Km Strecke.

Klinker- und Kopfsteinpflaster

Anmerkung: Weder nach den Distanzangaben noch nach der „Liste der Weggeldhebestellen im Landkreis Wittmund“ von 1864 gab es eine Weggeldhebestelle in Neustadtgödens. Die Liste von 1864 führt eine Hebestelle in Horsten auf, dieses passt auch zu den  oben genannten Distanzangaben. Zu der Hebestelle in Horsten liegt die Meldung der Einrichtung zum 1.1.1864 vor.

Chausseegeldhebestellen siehe hier

Kilometersteine siehe hier: L11 ; B436